Ausbildung Altenpflege - Altenpflegeakademie Bayerischer Wald gGmbH

Koeppelstraße 4
D-94481 Grafenau
Telefon: 08552 975428-0
I Kontakt
I Stellen
I Zertifizierung
I Datenschutz
Impressum
Schülerbereich
I Anfahrt
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ausbildung Altenpflege
 
Ausbildungsinhalte nach Altenpflegegesetz (AltPflG)
Grundsätzliches - Ausbildungsorganisation
    • Sie erfolgt im Wechsel von Abschnitten des Unterrichts (theoretische) und der praktischen Ausbildung.
    • Auszubildende erhalten mindestens 2100 Stunden fachtheoretischen und fachpraktischen Unterricht an der Schule sowie mindestens 2500 Stunden praktische Ausbildung in der Altenpflegeeinrichtung.
    • Die praktische Anleitung übernimmt eine Fachkraft (Praxisanleiter) der jeweiligen praktischen Ausbildungseinrichtung.

      HINWEIS:
      Übernachtungsmöglichkeit bei der theoretischen Ausbildungsphase in der Akademie Grafenau bietet das Caritas Wohnheim im Haus mit qualifizierter Betreuung an.

      Fachtheoretische Ausbildungsinhalte (Unterricht an der Akademie Grafenau)
      Der praxisorientierte Unterricht in den Altenpflegeschulen umfasst mindestens 2.100 Stunden. Unterrichtsziel ist es, die Schülerinnen und Schüler auf berufliche Aufgabenstellungen und mögliche Handlungsabläufe praxisnah vorzubereiten.
      Dabei gliedert sich der Unterricht in vier große Lernbereiche auf, die wiederum in Lernfelder unterteilt sind:

      Lernbereich 1
      A
      ufgaben und Konzepte in der Altenpflege (1.200 Stunden)
      Lernfelder:
      • Theoretische Grundlagen in das altenpflegerische Handeln einbeziehen
      • Pflege alter Menschen planen, durchführen, dokumentieren und evaluieren
      • Alte Menschen personen- und situationsbezogen pflegen
      • Anleiten, beraten und Gespräche führen
      • Bei der medizinischen Diagnostik und Therapie mitwirken

      Lernbereich 2
      Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung (300 Stunden)
      Lernfelder:
      • Lebenswelten und soziale Netzwerke alter Menschen beim altenpflegerischen Handeln berücksichtigen
      • Alte Menschen bei der Wohnraum- und Wohnumfeldgestaltung unterstützen
      • Alte Menschen bei der Tagesgestaltung und bei selbst organisierten Aktivitäten unterstützen

      Lernbereich 3
      Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen altenpflegerischer Arbeit (160 Stunden)
      Lernfelder:
      • Institutionelle und rechtliche Rahmenbedingungen beim altenpflegerischen Handeln berücksichtigen
      • An qualitätssichernden Maßnahmen in der Altenpflege mitwirken

      Lernbereich 4
      Altenpflege als Beruf (240 Stunden)
      Lernfelder:
      • Berufliches Selbstverständnis entwickeln
      • Lernen lernen
      • Mit Krisen und schwierigen sozialen Situationen umgehen
      • Die eigene Gesundheit erhalten und fördern

      Die Schulen entwickeln zu den unterschiedlichen Lernfeldern fächerübergreifende Lernsituationen mit konkretem Bezug zu den Aufgaben des Berufsalltags. Meist geschieht das in Form von Fallbeispielen. Die Erarbeitung des Lernstoffs erfolgt dabei sehr eigenständig. Dabei werden die Schülerinnen und Schüler von den Lehrkräften beratend und unterstützend begleitet.

      Zur freien Gestaltung des Unterrichts stehen 200 Stunden zur Verfügung.


      Praktische Ausbildungsinhalte (Einsätze ind den Ausbildungseinrichtungen)

      Das Handbuch "Die praktische Altenpflegeausbildung" wurde im Rahmen des vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend finanzierten Beratungsprojektes "Servicenetzwerk Altenpflegeausbildung" entwickelt.

      Hier finden Sie näherer Informationen zur praktischen Ausbildung -Handbuch-


       
      Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü